Sie befinden sich hier:

Frühstück 4.4

Veranstaltungshinweis von Redaktion Wirtschaftsstiftung Südwest
14.03.2018 – Baden Papers - Was tun bei Datenpannen?Live Hacking Vortrag mit Informationen zur EU-Datenschutzgrundverordnung


Die Kundendatenbank in der Hand krimineller Hacker
Herr Appel, der Inhaber der international renommierten Steuerberatungsgesellschaft Appel und Söhne aus Karlsruhe, hat ein Problem. Ein Hacker hat die gesamte Kundendatenbank entwendet und erpresst ihn nun auf ein Lösegeld, zahlbar in Bitcoins. Noch ist unklar, wie der Hacker an die Daten gelangte.

 
Incident Response Live
Herr Appel ruft den IT-Forensiker Armin Harbrecht von der Informationssicherheitsberatung aramido und Dr. Jürgen Höffler, Fachanwalt für IT-Recht bei der Kanzlei Caemmerer Lenz, zu Hilfe. Gemeinsam erarbeiten Sie eine passende Strategie für den Vorfall.

 
Notfallvorsorge vor dem Hintergrund der EU-DSGVO
Erleben Sie live bei einem leckeren Frühstück, wie sich der Fall weiterentwickelt hat. Lernen Sie, wie Sie Datenpannen möglichst vermeiden, einen individuellen Notfallplan erstellen und sich gerade vor dem Hintergrund der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung auf Datenschutzvorfälle vorbereiten können.


Sie sind herzlich zum Frühstück 4.4 eingeladen. Die kostenfreie Veranstaltung findet
am 14. März 2018 von 8:30 bis 9:30 Uhr
in den Räumlichkeiten der Anwaltskanzlei Caemmerer Lenz, Douglasstraße 11 bis 15, 76133 Karlsruhe statt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.frühstück4.de
erstellt am 12.02.2018
Kontakt Frage an
Experten
Experte
werden