Sie befinden sich hier:

Frühstück 4.3 informierte über die Don'ts im Social Media Marketing

14.12.2017 – Wo liegen die Fallstricke und worauf sollte man achten, um sich im Internet nicht unbeliebt zu machen? Experten des Beraternetzes gaben hier wertvolle Tipps.

Zu einem besonderen Frühstück fanden sich am 28. November 2017 ca. 30 Vertre­te­rin­nen und Vertreter von Karlsruher Firmen in den Räum­lich­kei­ten der Anwalts­kanz­lei Caemmerer Lenz in der Douglas­s­traße, Karlsruhe, ein. Drei Experten des Berater­net­zes ­Karls­ruhe aus den Bereichen IT, Marketing und Recht referier­ten ­über die Don'ts des Social Media Marketing.

Mittel­punkt des Live-Vortrags war der fikti­ve ­Soft­ware-Unter­neh­mer Herr Maier. Von Beginn wurde klar, Herr Maier lässt beim Marketing für seine Produkte und Dienst­leis­tun­gen über die sozialen Kanäle kein noch so kleines ­Fett­näpf­chen aus. In mehreren Einschüben reflek­tier­ten die Re­fe­ren­ten Herrn Maiers Vorgehen anhand von aktuel­len ­Sta­tis­ti­ken und recht­li­chen Vorgaben.
Denn die Vorteile bei der Kommu­ni­ka­tion über Facebook & Co Medien liegen auf der Hand: Selbst mit wenig Budget kann ein Un­ter­neh­men mit etwas Kreati­vi­tät und Zeitauf­wand auf sich auf­merk­sam machen - ein Gefühl für die sozialen Netzwer­ke vor­aus­ge­setzt. Herr Maier jedoch verfolgte keine klare Stra­te­gie, setzte auf minder­wer­tige Bilder und Beiträge ohne ­Mehr­wert, verletzte dabei Urheber­rechte und reagierte auf Kriti­k we­nig aufge­schlos­sen.
Beim anschlie­ßen­den Get-together fand in lockerer Atmosphäre ein an­ge­reg­ter Austausch zwischen den Unter­neh­mens­ver­tre­te­rin­nen und -vertretern und den Referenten statt. Die Frühstücks-Reihe ­fin­det 2018 ihre Fortset­zung.
Die Ankün­di­gung wird auf www.berater­netz-karlsruhe.de erfolgen.
Die Moderation und Fachin­for­ma­tion übernehmen dabei wieder­ ­Ex­per­ten aus dem Berater­netz Karlsruhe, das sich als neutra­le ­An­lauf­stelle versteht. Dahinter steht die gemein­nüt­zi­ge ­Wirt­schafts­s­tif­tung Südwest - getragen von der Stadt Karlsruhe, der Sparkasse Karlsruhe und der Volksbank Karlsruhe - mit ihrem ­Bil­dungs­auf­trag. Motto ist "Fach­wis­sen aus der Region für die Re­gion" aus den Bereichen Steuern, Wirtschafts­prü­fung, Recht, Finanzen, Control­ling, Perso­nal­ma­na­ge­ment, Innovation, Tech­no­lo­gie, Produktion, Logistik, Marketing, Vertrieb, Export, Unter­neh­mens­füh­rung oder IT.
Kontakt Frage an
Experten
Experte
werden