Sie befinden sich hier:

Datenschutzerklärung für das Beraternetz Karlsruhe

Die Wirtschaftsstiftung Südwest erhebt, speichert und nutzt personenbezogene Daten der Nutzer nur, soweit dies nach den gesetzlichen Bestimmungen zulässig ist oder der Nutzer im Rahmen seiner Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung oder in anderer Weise entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen in eine solche Nutzung eingewilligt hat.

1. Nutzung der Internetseite www.beraternetz-karlsruhe.de

Die Wirtschaftsstiftung Südwest speichert die folgenden Daten von Nutzern, die auf die Internetseite www.beraternetz-karlsruhe.de zugreifen, für einen Zeitraum von einem Jahr: Uhrzeit Erste Zeile des Requests Status (HTTP Status Code) Gesendete Bytes Referer User-Agent (Browser) Remote Logname (identd) Remote User (Authentication) Diese Daten werden innerhalb von 99 Tagen nach dem jeweiligen Zugriff gelöscht. Die IP-Adresse des zugreifenden Rechners wird nur gespeichert, wenn der Nutzer das Kontaktformular ausfüllt (vgl. 2.) oder sich als Berater anmeldet (vgl. 3.) und diese Datenschutzerklärung akzeptiert hat. Die Wirtschaftsstiftung Südwest setzt sogenannte Session-Cookies ein, die lediglich der Authentifizierung des Teilnehmers während einer Sitzung als eingeloggter Benutzer dienen. Session-Cookies werden nach dem Ende jeder Sitzung gelöscht. Darüber hinausgehende Auswertungen finden nicht statt.

2. Kontaktanfragen

Daten, die der Nutzer über eine Kontaktanfrage in das Kontaktformular eingibt, werden von der Wirtschaftsstiftung Südwest an den vorgesehenen Empfänger übermittelt. Alle in dem Kontaktformular gemachten Angaben sind freiwillig. Die Wirtschaftsstiftung Südwest speichert die in das Kontaktformular eingegebenen Daten und die IP-Adresse des Nutzers für einen Zeitraum von 52 Wochen. Eine Nutzung des Kontaktformulars ist nur möglich, wenn der Nutzer zuvor dieser Datenschutzerklärung zugestimmt hat.

3. Anmeldedaten

Berater, die sich auf dem Beraternetz registrieren, müssen bei der Anmeldung bestimmte personenbezogene Daten eingeben (die „Bestandsdaten des Beraters“). Eine Verarbeitung oder Nutzung von Bestandsdaten des Beraters findet nur statt, wenn und soweit dies für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertrages über die Nutzung des Beraternetzes (die „Nutzungsvereinbarung“) erforderlich ist.

4. Beraterprofil

Registrierte Berater können auf dem Portal ein Profil anlegen, welches Kontaktinformationen, berufliche Daten, Tätigkeitsschwerpunkte, Qualifikationen und weitere persönliche Informationen enthalten kann (die „Profildaten“). Die Profildaten sind für jedermann im Internet sichtbar.

5. Nutzung des Portals

Die Wirtschaftsstiftung Südwest speichert bei jeder Anmeldung eines registrierten Beraters zum Beraternetzwerk die IP-Adresse des zugreifenden Rechners, Datum und Uhrzeit des Zugriffs sowie immer dann, wenn der Berater seine Anmeldedaten oder seine Profildaten ändert oder Fachbeiträge einstellt oder bearbeitet, die jeweils eingegebenen Inhalte sowie das Datum und die Uhrzeit der letzten Änderung.

6. Datensicherheit

Die Wirtschaftsstiftung Südwest gewährleistet ein angemessenes Niveau der Datensicherheit und beachtet dabei insbesondere die Vorgaben des § 9 Bundesdatenschutzgesetz.

7. Löschung von Daten

Die Wirtschaftsstiftung Südwest löscht alle personenbezogenen Daten des Nutzers, die die Wirtschaftsstiftung Südwest erhebt, speichert oder nutzt, nach Beendigung der Nutzungsvereinbarung. Soweit die Wirtschaftsstiftung Südwest aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten personenbezogene Daten des Nutzers aufbewahren muss, sperrt die Wirtschaftsstiftung Südwest diese Daten.

8. Newsletter

Die Wirtschaftsstiftung Südwest bietet einen Newsletter an. Der Newsletter wird nur an solche Nutzer verschickt, welche diesen über die Internetseite www.beraternetz-karlsruhe.de bestellt haben. Nutzer, die den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können diesen jederzeit hier abbestellen. Die Wirtschaftsstiftung Südwest speichert die E-Mail- und IP-Adressen der Nutzer, die den Newsletter abonnieren sowie Datum und Uhrzeit der Bestellung. Die Wirtschaftsstiftung Südwest verwendet die E-Mail-Adresse ausschließlich zum Versand des Newsletters. Die Verwendung zu anderen Zwecken oder eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, wenn der Nutzer den Newsletter abbestellt. Eine Bestellung des Newsletters ist nur zulässig, wenn der Nutzer zuvor dieser Datenschutzerklärung zugestimmt hat.

9. Auskunftsrecht des Nutzers

Jeder Nutzer kann jederzeit Auskunft von der Wirtschaftsstiftung Südwest über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Ein Auskunftsersuchen ist zu richten an:

KKFB Wirtschaftsstiftung Südwest
Zähringerstraße 65 a
76133 Karlsruhe
Fax: +49(0)721-133-7339
info@beraternetz-karlsruhe.de

Kontakt Frage an
Experten
Experte
werden