Sie befinden sich hier:

Förderprogramm „Coaching für kleine und mittlere Unternehmen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds“

Unter Coaching versteht man eine individuelle, in der Regel längerfristige Begleitung durch einen externen Experten (Coach), wodurch die im Unternehmen verantwortlichen Personen in die Lage versetzt werden, in der Zukunft vergleichbare Problemstellungen eigenständig zu lösen.

Es werden bis zu 15 Beratungstage mit je 300 Euro gefördert. Das bedeutet maximal 4.500 Euro Zuschuss. Eine Antragstellung ist möglich bis 31.12.2020 bzw. solange Mittel verfügbar sind.

Geförderte Beratungsthemen sind:

  • Innovationsvorhaben, Marktpositionierung, Umstrukturierungen oder Veränderungsprozesse, auch in der Finanzierungsstruktur
  • Klimafreundliche Geschäftstätigkeit
  • Unternehmensübergaben
  • Gelingende Ausbildung
  • Wachstumsorientierung in frauengeführten Unternehmen
  • Fachkräftesicherung 

Es geht um Beratungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz in Baden-Württemberg mit weniger als 250 Beschäftigten und einem Umsatz von höchstens 50 Mio. Euro oder einer Vorjahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. Euro, einschließlich aller verbundenen oder Partnerunternehmen.

Im Bereich „Wachstumsorientierung frauengeführter Unternehmen“ dürfen diese maximal 9 Mitarbeiter haben. Beim Thema „Fachkräftesicherung“ liegt die erforderliche Unternehmensgröße bei mindestens 10 und weniger als 250 Beschäftigten.

Das Coaching muss von einem Beratungsunternehmen durchgeführt werden, in dem ein Qualitätsmanagement angewendet wird, das durch eine Konformitätsbewertungsstelle bescheinigt ist, die durch die nationale Akkreditierungsstelle (DAkkS- Deutsche Akkreditierungsstelle) akkreditiert wurde.

Die GfBB Gesellschaft für Beratungen und Beteiligungen mbH arbeitet nach diesem Qualitätsmanagement – explizit nach DIN EN ISO 9001:2008.

Interessierte Unternehmen sowie Beraterinnen und Berater, die entsprechend dem Gütesiegel des Beraternetzes Karlsruhe auf www.beraternetz-karlsruhe.de gelistet sind, wenden sich bitte an die GfBB Gesellschaft für Beratungen und Beteiligungen mbH. Sie organisiert die genannten Zuschüsse und reicht sie bei der L-Bank Karlsruhe ein.

Diese Seite als PDF Download

 

Kontakt

Petra Bader

Zähringerstr 65a
76133 Karlsruhe
Tel. 07 21 / 1 33 - 73 30
Fax 07 21 / 1 33 - 73 39
E-Mail: info@remove-this.gfbb-ka.de
Web: www.gfbb-ka.de

Kontakt Frage an
Experten
Experte
werden